» Ortschaft

Terricciola, Cittá del Vino | die Weinstadt

 


 
 
 

Terricciola "Città del Vino"

Unser Ferienhaus "In Toscana" befindet sich in Terricciola, ca. 700 m vom Ortskern entfernt.

Adresse: Via dei Poggiarelli, 9 I-56030 Terricciola

Das ursprüngliche Terricciola ist Dank seiner Hügellage inmitten des Era-Tales geradezu für den Weinanbau geschaffen; dies erkannten seine Einwohner schon früh und im Laufe der Zeit mauserte sich das alte Städtchen zum Zentrum der Weinproduktion des Valdera (=(Tal des Era-Flusses). Ein großes Ereignis rund um den Wein ist das traditionelle Wein- und Traubenfest (Festa dell' Uva e del Vino) in Terricciola (3. WE in September).

Besondere Aufmerksamkeit verdient auch das fröhliche Erdbeerenfest im Mai. Weitere Veranstaltungen: April: Frühlingsfest (in La Rosa), August: Calici di stelle (Weinproben und Verkostungen) und das Dorffest (Fiera di San Donato).

Der ehemals recht feudalen kleine Ort vermittelt ein recht typisches Bild des toskanischen Lebens und lädt dazu ein, sich den gemütlichen Lebensrhythmus der "Vita Toscana" evtl. sogar anzueignen. Entdecken Sie entlang der weißen Wege die unzähligen herrlichen Güter, spazieren Sie durch Weinberge und Olivenhaine oder erklimmen Sie sie mit dem Mountainbike. Terricciola ragt heute besonders durch den Weinanbau heraus und dies prägt natürlich ganz stark das Landschaftsbild ringsum.

Weinproben und Verkostungen werden in den ca. 25 professionellen und einzigartigen Weingütern das ganze Jahr angeboten.

Wir freuen uns sehr über Ihren Besuch und setzen alles daran, dass er für Sie zum Erlebnis wird! In der näheren Umgebung gibt es Unzähliges zu entdecken, typische Produkte zu verkosten und zu genießen: Neben berühmten Weinen ist die Gegend ebenfalls bekannt für ihre hervorragenden Olivenöle, Wild-Spezialitäten, toskanische Wurstwaren, Konditorei-Produkte sowie verschiedene spezielle Käsesorten.

Geschäfte und Dienstleistungen im Dorfzentrum

- 2 Bäcker
- 1 Bank, 1 Bankautomat
- 1 Apotheke
- 2 Bars
- 1 Pizzeria / Trattoria
- 1 Lebensmittelladen
- 1 Obst und Gemüsehändler
- 1 Metzger
- 1 Mode-Laden
- 1 Kaffee-Rösterei
- 1 Tabak-Laden
- 1 Friseurladen
- Post-Filiale
- Carabinieri

Entfernungen vom Ferienhaus "In Toscana"

- Terricciola, nächster Bäcker ca. 400 m
- Terricciola, Dorfzentrum ca. 700 m
- Meer ca. 40 km
- Pisa ca. 40 km
- Livorno ca. 44 km
- Lucca 61 ca. km
- Firenze ca. 80 km
- Siena ca. 90 km
- Volterra ca. 27 km
- S. Gimignano ca. 35 km

Zusätzlich gibt es, 1,5 - 3 Kilometer vom Dorfzentrum entfernt, Supermärkte und weitere empfehlenswerte Eisdiele, Bars, Restaurants und Pizzerien!
 

Die Geschichte von Terricciola

Im weitläufigen Gebiet der heutigen Gemeinde Terricciola geht die Besiedlung bis in etruskische und römische Zeit zurück, wovon verschiedene Gräberfunde Zeugnis ablegen (Tomba di Nantia, Tomba di Scannicci, Tomba del Cherubino).

Die mittelalterlichen Befestigungsanlagen gaben dem Dorf seinen Namen. Terricciola geht auf das lateinische „turris“ zurück, womit die Befestigungstürme bezeichnet wurden, von denen noch Reste erhalten sind, wie z.B. am nordwestlichen Teil der ehemaligen Stadtmauer. Ein weiteres Relikt aus mittelalterlicher Zeit befindet sich auf dem höchsten Punkt des Dorfes. Es ist die Parochialkirche „Chiesa di San Donato“, unter der die Reste des ehemaligen Bergfrieds vermutet werden. Erst im 19 Jh. erhielt die Kirche ihre heutige Form. Außerhalb des Dorfes findet man noch weitere mittelalterliche Kirchen: Im Ortsteil Morrona befindet sich eine ehemals romanische Klosterkirche aus dem 12. Jh.,„Badia di Santa Maria“, die im 18 Jh. restauriert wurde, wie auch die Wallfahrtskirche „Santuario della Madonna di Monterosso“ bei Castelvecchio. Die Fresken, die das Innere schmücken, stammen aus dem 19 Jh.

Nachdem das Gemeindegebiet von Terricciola im 12. Jh. zum Einzugsbereich der Bischöfe von Volterra gehörte, wurde es über 200 Jahre lang zum Spielball zwischen den Republiken Florenz und Pisa, was sich noch heute im Wappen des Ortes widerspiegelt, das die Florentinische Lilie und das Kreuz von Pisa vereint. Seit 1406 gehört Terricciola endgültig zum Herrschaftsbereich von Pisa. Hiervon zeugt die „Villa Gherardi del Testa“ am Ortseingang, ein ehemaliger Landsitz einer Pisaner Adelsfamilie aus der zweiten Hälfte des 17. Jh.

Ihre Ansprechpartner

Frau Elisa Santoni
Herr Davide Azzaroni

Tel. +49 89 123 92 998
Fax +49 89 324 50 816
Handy +49 176 49657909

es@urlaubtoscana.de

Elisa Santoni und Davide Azzaroni - Toskana-Experten

Weitere Urlaubsangebote